Thomas müller fc bayern Vertrag

Posted by on Ago 11, 2020 in Sin categoría | 0 comments

Schon 2010 (mit 0:2 gegen Inter Mailand) hatte er in seiner ersten wirklichen Profisaison mit konstanten Einsätzen das Endspiel der Königsklasse verloren. Aber nie den Mut. Und schon gar nicht den Humor. «Radio Müller», so sein Spitzname, geht also noch drei weitere Jahre auf Sendung. «Thomas ist für die Fans hier vor Ort, für die eingefleischten FC-Bayern-Fans eine ganz große Identifikationsfigur», sagte Vorstand Oliver Kahn, als Torhüter einst Parade-Bayer über den Paradebayern. Es wäre eine Art „Rentenvertrag“. Müller wäre dann schließlich 33 Jahre alt. Zuletzt hatten Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und FCB-Präsident Herbert Hainer die besondere Bedeutung des Angreifers für die Bayern öffentlich unterstrichen. Erstmeldung vom 30. März: München – Thomas Müller gehört wie David Alaba* sozusagen zum Inventar des FC Bayern*. Im Jahr 2000 wechselte der spätere Weltmeister im Alter von elf Jahren von seinem Heimatverein TSV Pähl aus Oberbayern an die Säbener Straße zum deutschen Rekordmeister. Der ehemalige Welttorhüter wünscht sich einen Rentenvertrag* an der Säbener Straße.

Die Gespräche mit ihm ziehen sich allerdings schon seit Herbst 2019 immer weiter in die Länge und es heißt, der Klub wolle maximal über zwei Jahre mit ihm verlängern. Bei Thomas Müller scheinen sie hingegen gesprächsbereit. Der ist nunmal vier Jahre jünger. Trotzdem wird der Keeper ganz genau hinhören, schließlich bewegt er sich ebenfalls auf Weltklasse-Niveau. Ich freue mich sehr, dass ich beim @FCBayern bis 2023 verlängert habe und werde weiterhin für diesen Klub alles geben. Denn dieser Verein ist für mich nicht einfach irgendein Arbeitgeber. Er ist meine Leidenschaft.❤️⚽️#esmuellert#Müller2023#fcbayern#Herzensklub#ThomasMüllerpic.twitter.com/HgMnXGuH5B Bis 2023 also – damit wäre der ewige Müller bei Vertragsende 33 Jahre alt. Und dann ganze 23 Jahre bei seinem Herzensverein. Als kleiner Junge, im Alter von zehn Jahren, kam er vom TSV Pähl am Ammersee an die Säbener Straße – 2000 war das. 521 Pflichtspiele hat der Oberbayer (gebürtig in Weilheim) seitdem für die Bundesliga-Profis, deren Kader er seit 2009 angehört, absolviert und dabei 195 Tore erzielt sowie 146 Torvorlagen geliefert. Macht 341 Torbeteiligungen. Es müllert schon knapp zwei Jahrzehnte in München, bald ist es ein sattes Vierteljahrhundert.

Nach dem neuen Vertrag für Trainer Hans-Dieter „Hansi“ Flick (ebenfalls bis 2023) ist es innerhalb weniger Tage die zweite wichtige Personalentscheidung der Münchner. Im Sommer 2023 wird Müller 33 Jahre sein, in München ist von einem „Rentenvertrag“ die Rede. Dann werde Teil der Bundesliga-Familie und melde dich für unseren offiziellen Newsletter an: . Today on my program: Power-Couchpotating at home #coronatimes #stayathome #esmuellert #staystrong #positivevibes #dahoam #zuhause #morgenwirdwiedertrainiert Unterdessen zeigt sich Müllers Teamkollege David Alaba empört über einen irren Vorschlag aus Frankreich. Eine Corona-Impfstoff-Idee erzürnt den Österreicher. „Er hat seine ganze fußballerische Laufbahn hier verbracht“, stellte Hainer anerkennend fest. Müller sei „unter Hansi Flick wieder aufgeblüht“, gibt die meisten Vorlagen und „spielt hervorragend“. Hainer zog einen interessanten Vergleich als er sagte, „Thomas Müller gehört zum FC Bayern München wie das Oktoberfest zur Stadt München“. In welchem FCB-Trikot Müller kommende Saison auf Torejagd geht, wird im Internet vermeintlich offenbart, wie tz.de* berichtet.

Müller kam im Juli 2000 im Alter von zehn Jahren zum FC Bayern, seitdem absolvierte er für den FCB 521 Pflichtspiele.

468 ad